Der letzte der feurigen Liebhaber

27. Januar 2018

Vom 08. bis 27. Januar in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Die Fortsetzung der erfolgreichen Tournee in 2018!

Mit Sabine Kaack in einer Doppelrolle, Grimme-Preisträger Martin Lindow und Marie Anna Suttner, Regie: Ulrich Stark

 

08. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Kulturbühne Götzis, Österreich

10. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Dr. Hans Köster Saal, Pulheim

11. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Stadthalle Waldshut-Tiengen

12. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Kultur- und Kongresszentrum Thun, Schweiz

16. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Pädagogisches Zentrum, Warburg

17. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Stadthalle Erkrath

18. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Kurt Hirschfeld Forum Lehrte

19. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Theatersaal Jacob-Lienau-Schule Neustadt/Holstein

20. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Konzertaula Kamen

21. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Aula des Schulzentrums Steinhagen

23. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Stadttheater Kempten

24. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Theater Landau

26. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Stadthalle Lahr

27. Januar 2018 - 20.00 Uhr, Glückauf-Halle Duisburg

-Änderungen vorbehalten-

Der letzte der feurigen Liebhaber

Ohnsorgs Frühschoppen

11. Februar 2018

11:00 • Ohnsorg Theater, Hamburg

Norddeutscher Schnack mit Yared Dibaba und Werner Momsen

Ich freue mich, mit zwei weiteren Gästen beim ersten Ohnsorg-Frühschoppen des Jahres als "Botschafterin für das Niederdeutsche Theaterspiel" dabei zu sein!

An einigen sorgfältig ausgewählten Sonntagen werden die aus dem NDR Fernsehen bekannt gewordenen Nordlichter Yared Dibaba und Werner Momsen sich spannende Talk-und Unterhaltungsgäste auf die Bühne ins Bieberhaus holen um sich in guter alter Frühschoppen Manier die Zeit vorm Mittag zu vertreiben. Musikalisch begleitet von Fontaine Burnett und Ales Slevnik macht der Sonntagmorgen wieder Spaß. Ebenfalls bei jedem Frühschoppen dabei ist der Schnellzeichner Stefan Wirkus.

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Ohnsorgs Frühschoppen

Retrostunde mit Schauspielerin Sabine Kaack

30. April 2018 - 13. Mai 2018

20:00 • MS Europa

Zu ihrem 60. Geburtstag erinnert sich Schauspielerin Sabine Kaack an ihre Zeit bei den „Drombuschs“. Sie war von Anfang an mit dabei und wurde so als junge Schauspielerin über Nacht zum Star. Sie spielte die rebellische Tochter Marion Drombusch. Eine Rolle, die als Vorbild für die neue, emanzipierte Frau von damals gilt. In dieser Retrostunde blickt Sabine Kaack zurück, erzählt Anekdoten aus der Drehzeit, von der Arbeit mit den Kollegen und gibt persönliche Einblicke in die Produktion der Serie. Sie bringt die Stimmung und Atmosphäre eine der erfolgreichsten Familienserien des deutschen Fernsehens auf die Bühne. Unterhaltsam, informativ, nostalgisch.

Retrostunde mit Schauspielerin Sabine Kaack

Retrostunde mit Schauspielerin Sabine Kaack

14. Mai 2018

19:00 Uhr • Rosenhof, Erkrath

Zu ihrem 60. Geburtstag erinnert sich Schauspielerin Sabine Kaack an ihre Zeit bei den „Drombuschs“. Sie war von Anfang an mit dabei und wurde so als junge Schauspielerin über Nacht zum Star. Sie spielte die rebellische Tochter Marion Drombusch. Eine Rolle, die als Vorbild für die neue, emanzipierte Frau von damals gilt. In dieser Retrostunde blickt Sabine Kaack zurück, erzählt Anekdoten aus der Drehzeit, von der Arbeit mit den Kollegen und gibt persönliche Einblicke in die Produktion der Serie. Sie bringt die Stimmung und Atmosphäre eine der erfolgreichsten Familienserien des deutschen Fernsehens auf die Bühne. Unterhaltsam, informativ, nostalgisch.

Retrostunde mit Schauspielerin Sabine Kaack

Sabine Kaack & Boogielicious

25. Oktober 2018

20:00 • Kursaal 3 Wenningstedt, Sylt

Mit ihrem Literaturkonzert bringt die Schauspielerin Sabine Kaack ihr erstes abendfüllendes Programm auf die Bühne. Sie präsentiert die Poesie und Lyrik großer Dichter – sie liest, rezitiert, spielt und singt. Musikalisch begleitet wird sie dabei von den exzellenten Musikern des Blues-, Boogie-Woogie und Jazz-Duos Boogielicious.

Dieses Literaturkonzert vereint die persönlichen Liebhaberstücke der Schauspielerin und ist deshalb Sabine Kaack pur – energiegeladen, eigenwillig, überraschend, erotisch! Sie beherrscht die Kunst der Sprechakrobatik und versieht den Abend dabei immer wieder mit ihrer Natürlichkeit und Spontanität.

Die intensiven Texte werden von Eeco Rijken Rapp (Klavier) und David Herzel (Schlagzeug) in ein musikalisches Kunstwerk gegossen. Mit viel Feingefühl entlockt David Herzel seinen Schlagwerkzeugen die jeweils passende Geräuschkulisse, dazu jazzt, swingt und bluest Eeco Rijken Rapp am Klavier. Auch ein paar liebgewonnene Chansons, zum Beispiel von Brel oder Alexandra, finden Platz in diesem poetisch-deftigen Liebesfeuer. Sabine Kaack taucht tief in die verschiedenen Ebenen der ausgewählten Gedichte und Erzählungen ein und erweckt die Texte mit ihrer unverwechselbaren, samtig-weichen Stimme zum Leben.

Sabine Kaack & Boogielicious